Startseite | Über uns | Mitgliedschaft | Projekte | Termine | Rund um Derendingen | Kontakt und Impressum


VHS-Spielmobil

Einsatz des "Interkulturellen vhs-Spielmobils" in den Sommerferien in Derendingen. Kooperation des Bürgervereins Derendingen mit der Volkshoch-schule Tübingen trägt Früchte!

Derendingen. Spiele aller Kontinente und Epochen weisen erstaunliche Ähnlichkeiten auf: Brettspiele, Kegeln, Boccia, Kreisel, Domino, Schach, Murmeln, Bilboquet und viele mehr.

Vor allem handgemachte Spiele haben eine ganz besondere Suggestionskraft durch ihre Impulse, die sie in unserer Wahrnehmung auslösen. Erinnerungen oder Fantasien werden angeregt und führen zu einem positiven Effekt. Das Ziel der Volkshochschule Tübingen mit ihrem "interkulturellen Spielmobil" ist es, über diesen vertrauten Weg neues Vertrauen aufzubauen und mit den Menschen mit unterschiedlichen Sprachen und Kulturen und unterschiedlichen Schichtzugehörigkeit ins Gespräch zu kommen.

In jeder Kultur und zu jeder Zeit war und ist das Spiel ein wichtiges Moment im sozialen Leben. Die Volkshochschule Tübingen will die bekannte Idee des Spielmobils für Kinder darum erweitern, um auch erwachsene Menschen zu erreichen, die durch fehlende Bildung nur geringe Chancen in unserer Gesellschaft haben. Damit werden Brücken gebaut zwischen verschiedenen Kulturen, während wir die Spiele unserer Eltern und Großeltern (wieder) entdecken. So können Gespräche und Geschichten entstehen und zu einem entspannten Dialog führen. Und - ganz nebenbei - stellt sich die Volkshochschule Tübingen den Menschen in Derendingen vor und lädt sie ein, die Möglichkeiten und Angebote der Volkshochschule kennen zu lernen.

Termine für die Derendinger Einsätze des Spielmobils finden Sie evtl. unter Terminen.