Startseite | Über uns | Mitgliedschaft | Projekte | Termine | Rund um Derendingen | Kontakt und Impressum

Auszubildende der Tübinger Firma Zeltwanger Holding
und das Projekt Kaffee-klatsch.de

Übernahme des Projektes "Kaffeeklatsch.de" im Stadtteiltreff Derendingen von der Juniorfirma "Schüler für Senioren" der Walter-Erbe-Realschule in Tübingen durch die Auszubildenden der Tübinger Firma ZELTWANGER Holding GmbH im Stadtteiltreff Derendingen (Samariterstift im Mühlenviertel), Kähnerweg 2, Tübingen-Derendingen ab Herbst 2016.

Zweimal im Monat betreuen seitdem Auszubildende des Unternehmens Zeltwanger aus Tü-bingen Seniorinnen und Senioren zu den Themen Computer, Tablet, Smartphone und das Internet im Allgemeinen. Die Auszubildenden dürfen bei Themen wie bspw. Installation einer Software für die Erstellung eines Fotobuchs, Hotelsuche über Google oder das Schreiben einer SMS unterstützen. Aber auch das Suchen nach Kochrezepten oder das Schreiben von Emails, Anlegen von Dateien und Einfügen von Fotos kommen nicht zu kurz

Verantwortlich für das Projekt sind auf Seiten des Bürgervereins Derendingen e.V., dessen Vorstandsmitglied Gerd Hagmeyer und von der Firma Zeltwanger Holding GmbH Anja Gott-schalk, Leiterin der dortigen kaufmännischen Ausbildung.

Für die Projektverantwortlichen ist es immer wieder schön zu sehen, wie respektvoll und ver-antwortungsbewusst die jugendlichen Auszubildenden mit ihrem Projekt und ihren älteren "Kunden" umgehen. Durch diese Partnerschaft wird nicht nur die Eigenverantwortung der Auszubildenden gestärkt, sondern in erster Linie die Sozialkompetenz der jungen Erwachse-nen erweitert. Dass sich alle Beteiligten wohlfühlen, zeigt die gute Stimmung bei diesen Nachmittagen - es wird viel gelacht und erzählt.

Neue Gäste sind herzlich willkommen. Die Teilnahme pro Nachmittag kostet 5 Euro. Mitglie-der des Bürgervereins Derendingen bezahlen nur die Hälfte.

Termine für den Kaffeeklatsch sind jeweils am Dienstagnachmittag 14.30 bis 16.30 Uhr bis zu den Sommerferien 2017:

14.02.2017
28.02.2017 (entfällt, da Fastnacht)
14.03.2017
28.03.2017
11.04.2017
25-04.2017
09.05.2017
23.05.2017
13.06.2017
27.06.2017
11.07.2017
25.07.2017




Kaffeeklatsch Archiv 2014-2016

Dienstag, 19.Juli 2016, 14.30 Uhr
Übernahme des Projektes “Kaffeeklatsch.de” im Stadtteiltreff Derendingen
von der Juniorfirma “Schüler für Senioren” der Walter-Erbe-Realschule in Tübingen durch die Auszubildenden der Tübinger Firma ZELTWANGER Holding GmbH im Stadtteiltreff Derendingen (Samariterstift im Mühlenviertel, Kähnerweg 2, Tübingen-Derendingen). Pressemitteilung.

Verleihung des Würth-Preises in Stuttgart

Mitglieder der Juniorfirma "Schüler für Senioren" der Walter-Erbe-Realschule zusammen mit Derendinger Senioren bei der kürzlich erfolgten Verleihung des WÜRTH-Bildungspreises für das Projekt "Kaffeeklatsch.de" im Neuen Schloss in Stuttgart.

Der nächste Schulungsnachmittag für Laptop und Internet findet am Dienstag, 09. Dezember 2014, wie üblich von 14.30 bis 16.30 Uhr im Stadtteiltreff Derendingen (Samariterstift im Mühlenviertel) statt. Die Gebühr pro Nachmittag beträgt 5,00 Euro. Der Bürgerverein Derendingen übernimmt für seine Mitglieder jeweils die Hälfte dieser Gebühr. Mitgliedsanträge liegen im Stadtteiltreff auf.

Projektstart: Juniorfirma hilft Senioren

Walter-Erbe-Realschüler zeigen interessierten Senioren im Stadtteiltreff Derendingen den Umgang mit dem Internet.

Bei der Anleitung junger Menschen zum Bürgerschaftlichen Engagement kommt der Schule eine wichtige Rolle zu. So können Schülerinnen und Schüler in Projekten vielfältige Erfahrungen machen, Verantwortung übernehmen und gemeinsam mit anderen die Gesellschaft im Kleinen mitgestalten. Die Schüle-rinnen und Schüler der Walter-Erbe-Realschule in Tübingen haben zusammen mit ihrer Lehrerin Eva Pfeffer die Juniorfirma "Schüler für Senioren" gegründet. Diese Idee hat das Ziel, vor dem Hintergrund des Demografischen Wandels eine lebendige Bürgergesellschaft zu unterstützen.

Gemeinsam mit dem Samariterstift und dem Bürgerverein Derendingen e.V. hat sich die Schülerfirma nun ein Großprojekt fürs Mühlenviertel und Umge-bung vorgenommen: "Kaffeeklatsch.de im Stadtteiltreff Derendingen". Aus-gangspunkt war die Tatsache, dass das Internet immer mehr Teil des gesell-schaftlichen Lebens wird. Die Aktivisten der Juniorfirma sind davon überzeugt, dass die Teilhabe daran "kein Sonderrecht der jüngeren Generation" sein kann und darf. Auch Senioren sollen online Reisen buchen, Geld überweisen, Koch-rezepte suchen und über Mails oder Foren Kontakte zu Gleichaltrigen und Verwandten pflegen können.

Deshalb wollen die Beteiligten im Samariterstift einen Internetraum einrichten. Dort sollen Senioren jeweils an 2 Dienstagnachmittagen pro Monat ab 14.30 Uhr die Möglichkeit haben, den PC und das Netz (Internet) entsprechend ih-ren Bedürfnissen näher kennen zu lernen. Die Realschüler haben Zwischenmenschliches und Handfestes zu bieten: Kommunikation statt Isolation, aber auch den Aufbau einer Informations- und Tauschbörse im Netz oder individu-elles Training zuhause und einen Benutzerservice.

Dieses Miteinander der Generationen hat bereits überzeugt. Das Projekt wur-de (wie schon berichtet) für den WÜRTH-Bildungspreis nominiert. Und es fand Sponsoren und Unterstützer, die in die Infrastruktur, die technische Ausstattung und die Begleitung des Projektes investieren. Der Bürgerverein Derendingen stiftete z.B. mit Unterstützung der Universitätsstadt Tübingen 2.500 Euro für die Laptops. Mit 5.000 Euro stützt die Firma Würth das Projekt. Tübinger Unterneh-mer und die Kreissparkasse fördern mit Hardware, Informatikberatung, Druckerpapier und der Ausbildung der jungen Lehrenden. Schirmherr des Projektes ist der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer. Weitere finanzielle Spenden nimmt der Bürgerverein Derendingen e.V. gerne entgegen: Spendenkonto 75192004 bei der Volksbank Tübingen (BLZ 64190110).

Unter Terminen finden Sie alle Termine des Kaffeeklatschprojekts.

Eröffnung am 18. Februar 2014

Grußansprache des Vertreters des Bürgervereins Derendingen e.V. Gerd K. Hagmeyer anlässlich der Eröffnungsveranstaltung am 18.02.2014:

"Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Palmer, sehr geehrte Frau Weininger vom Ministerium für Finanzen + Wirtschaft BW, sehr geehrter Herr Wößner und Frau Gilde von der Samariterstiftung, sehr geehrte Frau Martin und Frau Pfeffer von der W-E-Realschule, liebe Schülerinnen und Schüler der Juniorfirma "Schüler für Senioren", sehr geehrte Damen und Herren,

als Vertreter des Bürgervereins Derendingen e.V. darf auch ich Sie alle hier im Stadt-teiltreff Derendingen willkommen heißen. Das Jahr 2014 ist für unseren jungen Verein gewissermaßen ein Jubeljahr, denn wir dürfen in diesem Jahr unser 10-jähriges Ver-einsjubiläum feiern. und außerdem auch das 5-jährige Bestehen des Stadtteiltreffs begehen.

Ein wesentliches Ziel unseres Vereins ist neben vielen anderen die Organisation und Förderung des "Bürgerschaftlichen Engagements" und die Förderung der Bildung von Jugendlichen. So war es also beileibe kein Zufall, dass wir

1. In einer Kooperation zusammen mit dem Samariterstift im Mühlenviertel Ende 2009 diesen 1. Tübinger Stadtteiltreff begründeten und damit den Empfehlun-gen des vom Tübinger Gemeinderat beschlossenen Seniorenplanes folgten und

2. anfangs mit Interesse und dann mit immer mehr Begeisterung den Vorschlag von Ihnen, Frau Pfeffer und ihrer Juniorfirma in der Walter-Erbe-Realschule begleiten und heute zusammen mit dem Samariterstift umsetzen konnten.

Das neue Angebot "Kaffeeklatsch.de" basiert auf der Tatsache, dass das Internet immer mehr Teil des gesellschaftlichen Lebens wird, aber eben noch nicht überall angekommen ist. Bei der Anleitung junger Menschen zum "Bürgerschaftlichen Enga-gement" kommt der Schule eine wichtige Aufgabe zu. Durch die Juniorfirma "Schü-ler für Senioren" in der Walter-Erbe-Realschule können Schülerinnen und Schüler mit Hilfe ihrer Lehrerin Eva Pfeffer bereits jetzt schon in Projekten vielfältige Erfahrungen sammeln, Verantwortung übernehmen und gemeinsam mit anderen die Gesellschaft im Kleinen mitgestalten.

Der Bürgerverein Derendingen freut sich, dass das neue Angebot "Kaffeeklatsch.de" in den Räumen des Stadtteiltreffs Derendingen stattfinden kann. Dank einer großzü-gigen finanziellen Förderung durch die Universitätsstadt Tübingen konnte der Verein die notwendigen Notebooks mit der entsprechenden Software beschaffen und dem Projekt zur Verfügung stellen. Sie, Herr Oberbürgermeister Palmer erlauben sicher, dass ich Ihre Mitarbeiterin Barbara Kley begrüßen und ihr für die Unterstützung beim Zustandekommen des städtischen Zuschusses danken darf. Zusätzlich hat der Bürgerverein Derendingen beschlossen, allen Teilnehmern - sofern sie Mitglied im Bürger-verein Derendingen sind - die Hälfte der evtl. Teilnehmergebühr zu erstatten.

So, und jetzt wünschen wir alle den Schülerinnen und Schülern viel Erfolg und viele zufriedene "Kunden". Glückauf!!"